BMC-Fachtagung

19. Mai 2021 | 10:00 - 14:15 Uhr | digital

DiGAs - innovative Vergütungskonzepte oder altbekannte Preismodelle?

DiGAs gelten aktuell als die innovativste Versorgungskomponente im deutschen Gesundheitssystem: Für sie wurde ein neues Zugangsverfahren etabliert und sie verschaffen dem deutschen Gesundheitssystem in diesem Thema eine internationale Vorreiterrolle. Doch können sie auch den Weg zur Anwendung neuer Vergütungsmodelle ebnen?

Während sich das Fast-Track-Verfahren beim BfArM etabliert hat, sind viele Fragen zur künftigen Vergütung der digitalen Gesundheitsanwendungen noch offen. Die Verhandlungen zur Rahmenvereinbarung der Vergütungsbeträge ziehen sich hin und offenbaren die Komplexität des Themas. Soll sich die Erstattung an bestehenden Vergütungskonzepten orientieren oder nutzen wir die Chance, neue Modelle zu erproben? Eignen sich für die Erstattung von DiGAs outcome- oder nutzenbasierte Vergütungsmodelle und welche Voraussetzungen benötigt es dafür? Und wie kann eine „erfolgsabhängige“ Vergütungskomponente aussehen?

Im Rahmen der digitalen Fachtagung wollen wir über die aktuellen Verhandlungen hinaus vorausschauen und praxistaugliche Lösungen diskutieren. Da die Vergütungsgestaltung der DiGAs ebenso wegweisend für zukünftige digitale Innovationen wie z.B. DiPAs sein wird, werfen wir außerdem einen Blick in die technische und politische Zukunft.

>> Zum Programm